Reittherapie

Die Reittherapie richtet sich sowohl an Kinder und Jugendliche, als auch an Erwachsene. Pferde begegnen uns ohne Vorurteile. Sie verständigen sich über die Körpersprache und nehmen daher den Menschen so wahr, wie er wirklich ist. Sie spüren, was wir fühlen - auch wenn wir es verbergen.

Tätigkeit

 

Mit der Unterstützung des Pferdes können Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit verschiedensten Handycaps oder Defiziten positiv beeinflusst werden. Nicht der Reitsport steht im Vordergrund, sondern ein individuell abgestimmtes Programm, welches das Befinden, das Sozialverhalten und die Persönlichkeitsentwicklung günstig beeinflusst.

Mit dem pferdegestützten Coaching wird der Mensch ganzheitlich angesprochen und gefördert: körperlich, emotional-geistig und sozial.

Ganz wichtig ist der Aufbau einer Beziehung zum Pferd. Diese entsteht beim Pflegen und Führen, beim Sich-tragen-lassen und Geniessen.

 

 

 

Einzelcoaching

 

empfiehlt sich zur Förderung von Menschen mit:

• wenig Selbstvertrauen / Selbstbewusstsein

• Kontaktschwierigkeiten

• Problemen im sozialen Alltag (bspw. Aggression)

• Problemen im grob- und feinmotorischen Bereich

• Lernbehinderungen

• Verhaltensauffälligkeiten

• Entwicklungsdefiziten

• ADS / ADHS

wie auch

• geistiger Behinderung

• körperlichen Beeinträchtigungen

• traumatischen Erlebnissen

• Wahrnehmungsstörungen

• Autismus-Spektrumstörungen

Paar-/Gruppencoaching

 

empfiehlt sich zur Begleitung von Familien mit dem Augenmerk auf:

• intensive Momente beim geführten Eltern-Kind-Reiten

  (mit Kinder von ca. 2 bis 4 Jahren)

• gemeinsame Lernerfahrungen und Stärkung des Wir-Gefühls für Geschwister

 

 

 

Adresse

Winterschwil 3a

5637 Beinwil/Freiamt AG

Telefon

Tel. 056 668 10 03

Mobile 079 298 51 51